Wir glauben, dass vielfältige Perspektiven und Erfahrungen der beste Weg sind, um Lösungen für Ihre Organisation, Führungskräfte und Teams zu schaffen.

kalum consulting ist ein internationales Netzwerk von 9 Beraterinnen und Beratern mit Standorten in Nordamerika, Europa und Asien. Der Name des Unternehmens ist inspiriert von der unberührten Natur rund um den Kalum River in Nordwest-Kanada, der zweiten Heimat von Malte Schindler, dem Gründer von kalum consulting.

Viele Tiere in dieser atemberaubenden Landschaft haben eine hohe spirituelle Bedeutung für die indigenen „First Nations“. Darüber hinaus nutzen wir die Vorstellungen, die sich beispielsweise mit Lachs oder Bär verbinden, als Analogien in unserer Beratungsarbeit.

“Die Fähigkeit von Malte und Songya, für uns Teilnehmer eine sichere Atmosphäre zu schaffen, die auf gegenseitigem Respekt und Empathie basiert, ist schlichtweg herausragend. Wir alle haben offen über unsere Herausforderungen diskutiert, während wir gleichzeitig lernten, unsere Führungsfähigkeiten weiter zu entwickeln und gecoacht wurden. Man spürt jederzeit Malte’s und Songya‘s großen Erfahrungsschatz und Ihre Offenheit.”

Nandor, Head of Sales Engineering EMEA

 

Malte

Hamburg, Deutschland

MA International Business (Freiburg im Breisgau, Paris)
BA Communication (Vancouver)

Sprachen: Deutsch, English, Französisch

„Entschlossene und wirksame Führung erfordert das Wissen um die eigenen Wurzeln und das Vertrauen in die eigenen Stärken. Man muss verinnerlichen, dass es weniger riskant ist, Veränderungen anzupacken, als in alten Mustern zu verharren.”

Malte kennt die hohen Anforderungen an Führungskräfte aus eigener, langjähriger Erfahrung. Er hat mehr als 25 Jahre Berufs- und Lebenserfahrung in ganz Europa, Nordamerika und Asien gesammelt. In seiner Arbeit als Berater und Trainer kombiniert er seine Erfahrung im internationalen Management und in der Beratung mit seiner Leidenschaft, Menschen zu befähigen, weiterzubringen sowie die eigenen Stärken zu entdecken.

Er hat in Vancouver, Freiburg und Paris studiert und anschließend als Relationship Manager bei BNP Paribas und HSBC für multinationale Unternehmenskunden und Emittenten gearbeitet, mit Teams aus der ganzen Welt. Seinen Wunsch, Führungskräfte und Teams auf Ihrem persönlichen und beruflichen Weg zu begleiten, realisierte er 2015 durch die Gründung von kalum consulting.

Malte ist Vater von drei Kindern, lebt in Hamburg und liebt sein Saxophon sowie ein guter Gastgeber zu sein.

Wie setzt Du in Deiner Arbeit mit Teams Kreativität und Mut frei?
"Ich fordere mich jeden Tag auf ein Neues selbst heraus, so mutig wie möglich zu sein und so viel wie möglich über den Tellerrand zu schauen, offen für Neues zu sein. Als Moderator, als Sparringspartner mit Kollegen oder als Berater für unserer Kunden. Kreativität und nachhaltige Lösungen entstehen, wenn man das Unerwartete tut, wenn man sich auf das konzentriert, was wirklich zählt.

Songya

Colorado, USA

MBA Business Administration – Healthcare (Cambridge)
BA and MA Bauingenieurwesen (Stanford)

Sprache: Englisch

„Du bist so viel mehr als Dein Titel und Dein Gehalt. Das, was Du wirklich bist, sind unendliche Möglichkeiten, die darauf warten, so ausgerichtet zu werden, dass Du die Führungskraft wirst, von der Du immer wusstest, dass Du sie sein kannst.”

Songya ist dreifache Unternehmerin mit 12 Jahren Business- und Managementerfahrung in den USA, Europa und China. Songya möchte zu einer Welt beitragen und in einer Welt leben, in der sich inspirierte Menschen zusammenschließen, um in einer immer komplexer werdenden Welt zu prosperieren. Am liebsten arbeitet sie mit verantwortungsbewussten Organisationen zusammen, die in dynamischen, komplexen und vielschichtigen Umgebungen agieren.

Die Mitarbeiter ihrer Kunden sind oft hochintelligent und lassen sich nicht so leicht von standardisierten Trainings täuschen. Songya bringt eine gewisse Ruhe und etwas Unerwartetes mit. Sie unterstützt Menschen und Organisationen dabei, Ausrichtung in ihrer Führung zu finden und authentisch glücklich zu sein, um ihre Organisationen und die Menschen um sie herum positiv beeinflussen zu können.

Derzeit beschäftigt sie sich mit der Frage: Wie würde die Arbeit aussehen, wenn wir uns alle so akzeptieren würden, wie wir sind (gut, schlecht, & hässlich)?

Wie setzt Du in Deiner Arbeit mit Teams Kreativität und Mut frei?
"Ich ermutige meine Kunden, sich auf Konflikte und Unannehmlichkeiten einzulassen, wichtige Fragen zu stellen und Freude am Detail zu haben. Ich glaube, dass es von entscheidender Bedeutung ist, ein Klima der psychologischen Sicherheit zu schaffen, damit man die bitteren Wahrheiten aussprechen und Drama und Klatsch hinter sich lassen kann. Dadurch können Gruppendynamik, Kreativität und kollektive Intelligenz wirklich gedeihen."

Aliénor

Paris, Frankreich

Master in Strategischem Management (HEC Paris)
Systemischer und strategischer Ansatz nach Palo Alto (Grégory Bateson Institute)

Sprachen: Englisch, Französisch

„Um etwas zu erhalten, was man nie hatte, muss man etwas versuchen, was man nie getan hat.”

Mit mehr als 12 Jahren Erfahrung in Strategie und Management bei der BNP Paribas verfügt Aliénor über fundierte Kenntnisse in betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten.

Sie ist Mitglied des Kollektivs Codesign-it. Aus Leidenschaft für die Mobilisierung des individuellen und kollektiven Potenzials gründete sie This Way Up, um Managern und Unternehmen zu helfen, außergewöhnliche Ergebnisse durch die Nutzung ihrer eigenen Ressourcen und das Experimentieren mit neuen Managementpraktiken zu erzielen. Als Co-Designerin und Moderatorin arbeitet Aliénor in den Bereichen Coaching, Co-Entwicklung sowie Gestaltung und Moderation von Workshops zur kollektiven Effektivität. Diese Tätigkeiten ermöglichen es ihr, den bestmöglichen Ansatz für Ihre Kunden anzuwenden.

Sie schätzt es besonders, an komplexen Problemlösungen, Projektbeschleunigung und kollaborativer Innovation zu arbeiten. Unter anderem begleitet sie Managementkomitees und Intrapreneur-Teams mit einem unterstützenden Ansatz im Dienste ihrer Ziele und zur Förderung neuer Arbeitsweisen.

Wie setzt Du in Deiner Arbeit mit Teams Kreativität und Mut frei?
"Indem ich die Bedingungen für eine gemeinsame Ausrichtung als auch individuelles und kollektives Vertrauen sowie Engagement innerhalb des Teams schaffe."

Isman

Singapur

MBA Business Administration (Strathclyde, Glasgow)
BA Marketing Management (First Class Hons, Northumbria)

Sprachen: Englisch, Malaiisch, Indonesisch

„Es ist nahezu unmöglich, andere Menschen zu 'ändern'. Echte Leader verändern zuerst sich selbst und schaffen dann ein Arbeitsumfeld, in dem Menschen experimentieren, wachsen, inspiriert werden und schlussendlich positiv verändern können.”

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im internationalen Management, operativen Betrieb und Training bringt Isman ein einzigartiges Profil und Karriereerfahrungen mit, die seiner Arbeit einen ganz besonderen Touch verleihen. Seine Projekte erstrecken sich über viele Bereiche und Branchen - vom Zirkus bis zum Theater, von Startups bis zu multinationalen Konzernen und bis zur High-Tech-Industrie.

Durch Mitgestaltung der Effektivität am Arbeitsplatz und Steigerung der Produktivität mittels handlungsorientierter Führung, Kulturentwicklung und Selbstorganisation hilft Isman Führungskräften und Teams, besser zusammenzuarbeiten.

Isman hat einen MBA aus Strathclyde und begann seine berufliche Laufbahn bei Oracle. Er hatte Führungspositionen inne bei zwei der innovativsten Werbetechnologieunternehmen in New York. Isman ist unter anderem ICAgile Instructor, Management 3.0 Facilitator und offizieller Miro Experts Partner.

Wie setzt Du in Deiner Arbeit mit Teams Kreativität und Mut frei?
"Indem ich der Überzeugung bin, dass jedes einzelne Teammitglied über immenses Potenzial, Erfahrung, Wissen und Fähigkeiten verfügt. Meine Kreativität und mein Mut sind immer dann am stärksten, wenn ich herausgefordert werde, mir die effektivsten und innovativsten Methoden auszudenken und auszuarbeiten, um die Teammitglieder zu ermutigen, zur kollektiven Teamintelligenz beizutragen."

Dan

Montréal, Kanada

MBA (Sherbrooke University, Kanada)
MA und BA in Psychometrischem Lernen (Université de Montréal, Kanada)

Sprachen: Französisch, Englisch

„Lass die Menschen, die Du triffst, nie in einem schlechteren Zustand zurück. Sorge dafür, dass Du das Beste im Menschen erweckst und Sie in der Entwicklung Ihrer Fähigkeiten aktiv unterstützt hast.”

Daniel arbeitet seit mehr als 30 Jahren mit Vorständen und Managementteams zusammen, um sie bei komplexen Herausforderungen in Bezug auf organisatorische Transformation, Wachstum und Führungskräfteentwicklung zu unterstützen.

Er ist auch auf Strategien zur Verbesserung der Kundenerfahrung spezialisiert und setzt dies um, indem er die Überzeugungskraft und den Einfluss von Führungskräften entwickelt. Er interessiert sich besonders für tiefgreifende kulturelle Transformationen, die Geschäftsumgebungen schaffen, die Leistung und Innovation fördern. Ausgehend von einem tiefgreifenden Verständnis für arbeitsbezogenes Lernen, konzipiert und implementiert er ausgeklügelte pädagogische Ansätze, die Interaktivität und kollektive Intelligenz nutzen.

Daniel ist der Gründer von Sage Consulting und Vater von zwei erwachsenen Jungen. In seiner Freizeit nimmt er sich gerne eine Auszeit in einem Baumhaus in seiner Heimatregion Québec und spielt Basketball.

Wie setzt Du in Deiner Arbeit mit Teams Kreativität und Mut frei?
"Indem ich dafür sorge, dass sich Menschen sicher fühlen, das zu sagen, was sie fühlen oder denken. Man sollte sicherstellen, dass man nicht so handelt, als wolle man jemanden beeindrucken, sondern dass man bereit ist, von den Menschen zu lernen. Jede Lebensgeschichte ist relevant und inspirierend. Wir alle lernen von der menschlichen Erfahrung."

Melanie

Hamburg, Deutschland

MA Kommunikationswissenschaften, Arbeits- und Organisationspsychologie (München)
Kommunikationswissenschaften und Journalismus (Salamanca)

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

„Veränderung ist unvermeidlich, persönliches Wachstum eine bewusste Entscheidung.”

Melanie ist Spezialistin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. Sie hat über 7 Jahre eigene Führungserfahrung im In- und Ausland, bei einem internationalen Konzern, auf Agenturseite und bei einer europäischen Regierungsinstitution.

Ihr Ziel ist es, Menschen dabei zu unterstützen, ihr Potential zu nutzen – ganz gleich, in welchen Rollen und Systemen sie sich befinden. In der Zusammenarbeit werden nachhaltige Entwicklungsprozesse angestoßen, gemeinsam Lösungen entwickelt und so ausgearbeitet, dass sie in den täglichen Arbeitsablauf implementiert werden können. Ihre Werkzeuge sind Intuition und klare Methoden mit der systemischen Haltung. Sie achtet stets auf einen wertschätzenden und positiven Rahmen der Zusammenarbeit, damit Austausch auf Augenhöhe und Wachstum stattfinden kann.

Melanie hat in Deutschland, Spanien, Portugal sowie den USA gelebt und gearbeitet. Sie wohnt in Hamburg und ist zweifache Mutter. Melanie liebt Reisen, Yoga und Literatur.

Wie setzt Du in Deiner Arbeit mit Teams Kreativität und Mut frei?
"Mit meiner untrüglichen Intuition und klaren Methoden, gepaart mit der systemischen Haltung: Menschen “sind“ nicht, sie verhalten sich – abhängig von dem System und Umfeld, in dem sie arbeiten. Und mit einem zu hundert Prozent wertschätzenden und positiven Raum in unserer Zusammenarbeit!"

Meenu

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate; Thimphu, Bhutan

MBA (Amity Universität, Indien)
B.Sc. Informatik (Bangalore University, Indien)
CIPD in Learning & Development

Sprachen: Englisch, Dzongkha, Hindi, Nepali

„Die beständigste und dringendste Frage des Lebens lautet: Was machst Du für andere?” - Martin Luther King Jr.

Meenu hat einen facettenreichen Werdegang hinter sich. Sie hat in verschiedenen Sektoren unterschiedliche Rollen eingenommen, bevor sie den späteren Teil ihres Berufslebens dem Bereich Lernen und Entwicklung gewidmet hat. Sie hat primär in Bhutan und Dubai gearbeitet. Während eines Jahres als digitale Nomadin, hat sie mit Kunden aus aller Welt gearbeitet hat.

Meenu hat den Titel Assoc. CIPD des Chartered Institute of Personnel and Development erworben, bei dem sie Mitglied ist. Außerdem hat sie einen Master in Business Administration und einen Bachelor in Informatik. 

Sie interessiert sich leidenschaftlich für den wissenschaftlichen Aspekt des Lernens.

In ihrer Freizeit reist und wandert sie gerne mit ihrem Partner. Sie ist außerdem eine Minimalistin und eine überzeugte Befürworterin der ökologischen Nachhaltigkeit.

Wie setzt Du in Deiner Arbeit mit Teams Kreativität und Mut frei?
"Indem ich viele Fragen stelle, Teams ermächtige, Entscheidungen zu treffen, und einen sicheren Raum für Fehler schaffe."

Jessica

Montréal, Kanada

Doktorandin in Arbeits- und Organisationspsychologie

Sprachen: Englisch, Französisch

„Die Fähigkeit, mit unserer Energie effektiv umzugehen, ist eine entscheidende Voraussetzung für unser Wohlbefinden und unsere Leistung bei der Arbeit. Psychologisches Kapital war am Arbeitsplatz noch nie so wichtig wie heute.”

Jessica ist Doktorandin in Arbeits- und Organisationspsychologie und hat einen Bachelor-Abschluss in Psychologie von der Université de Montréal.

In ihrer Abschlussarbeit befasst sie sich mit der psychischen Gesundheit von Studierenden an der Universität und der schützenden Rolle des psychologischen Kapitals. In den letzten Jahren ermöglichte ihre Forschungsarbeit es ihr, um die Welt zu reisen und ihre Erkenntnisse auf mehreren internationalen Kongressen zu präsentieren. Jessica ist spezialisiert auf Organisationsentwicklung und Change Management.

Sie geht auf die Bedürfnisse der Menschen und Organisationen ein, mit denen sie arbeitet, und begeistert sich dafür, innovative Lösungen zu finden und Menschen dabei zu unterstützen, erfolgreich zu sein und ihre Ziele zu erreichen. Sie befasst sich auch leidenschaftlich mit allen Aspekten der Verwaltung des menschlichen Potenzials, der Führung und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz.

Wie setzt Du in Deiner Arbeit mit Teams Kreativität und Mut frei?
"Beziehe alle mit ein! Für mich ist es wichtig, jedem einzelnen Teammitglied das Gefühl zu geben, ein wichtiger Teil des Teams zu sein, dass er/sie einen Beitrag leistet und das, was er/sie zu sagen hat, wichtig ist. Zugleich fördert man durch die Schaffung eines Klimas der psychologischen Sicherheit Innovation und die Entwicklung neuer Ideen."

Stefan

Freiburg, Deutschland

Betriebswirt (KV Winterthur)
Dipl. Ing. Informatik (KV Zürich)
Internationales Projektmanagement (Uni Wien)

Sprachen: Deutsch, Englisch

“In einer sich ständig verändernden, komplexen Welt sind Führungskräfte und Mitarbeiter*Innen immer mehr darauf angewiesen, gemeinsam Lösungen für die Anforderungen ihrer Unternehmen zu finden. Das erfordert von den Führungskräften ein neues Führungsverständnis, das auf einer positiven und offenen inneren Haltung beruht.”

Stefan arbeitet seit über 15 Jahren erfolgreich als Coach und Berater in internationalen Organisationen. Einer seiner Schwerpunkte ist die Begleitung von Organisationen in agilen Transformationsprozessen. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor darin sind die Führungskräfte und deren Haltung zu neuen, unterstützenden Formen der Führung.

Der Ursprung seiner Beratertätigkeit ist die Gruppendynamik und damit verbunden, seine Leidenschaft, Teams in deren Entwicklung zu unterstützen. Davor arbeitete Stefan Beusch als Führungskraft und Projektleiter in Osteueropa.

Stefan stammt aus der Schweiz und lebt seit 3 Jahren in Süddeutschland.

Wie setzt Du in Deiner Arbeit mit Teams Kreativität und Mut frei?
"Ausgangspunkt ist immer die Ist-Situation, das Anerkennen „was ist“. Die systemische Sichtweise hilft mir und den Teilnehmer*Innen, dass es nicht darum geht, „den Schuldigen“ zu finden, sondern auf ein gemeinsam gewünschtes Zielbild zu fokussieren. In dieser Situation kann Zuversicht und Energie entstehen. Gepaart mit den eigenen Ressourcen entsteht Wachstum."

Fleiß und Weisheit

„Bei den „First Nations“ in Nordwest-Kanada steht der Biber für Weisheit, aber auch Selbstgenügsamkeit und Fleiß.“